Blogs als „das“ neues Werbe-Medium

Schnell und einfach zur eigenen HomePage

Posts Tagged ‘Seiten’

Themes – Design – Sammlung

Posted by ChrisTina Maywald - Februar 7, 2009

Wieder mal zwischendurch – passend zur Gestaltung – eine Sammlung von Designvarianten – allerdings jetzt nicht für Blogs direkt bei WordPress, sondern großteils, wenn ihr euch das Programm runter ladet und selbst auf nem Server installiert

Die 50 besten WordPress Themes Seiten

http://www.neonwahn.de/2008/10/22/neons-wordpress-update/

Viel Spaß beim stöbern und ausprobieren

Advertisements

Posted in Schritt für Schritt zum eigenen Blog bei Wordpress | Verschlagwortet mit: , , , , , , , | Leave a Comment »

Impressum

Posted by ChrisTina Maywald - August 10, 2008

Nachdem es mir grad wieder in einem anderen Zusammenhang aufgefallen war, dacht ich, paßt auch hier ganz gut dazu – gleich am Beginne der Arbeit mit Blogs – und auch generell in Bezug auf HomePages.

Die Infos, was auf einer HomePage im Impressum stehen muss, ist von Land zu Land unterschiedliche   ich persönlich kann jetzt mal nur von Österreich sprechen. Bei uns genügt für Firmen der (Firmen)Name und der direkte Link auf den/die eigene/n Eintrag bei der Wirtschaftskammer.

Bei Blogs würde ich empfehlen, das Impressum als Seite (nicht als Artikel) an zu legen, da es mit max. 2 Klicks ersichtlich sein sollte – und die Seiten stehen entweder sowieso als Überschrift unterm Logo / Banner – oder sie stehen meist ziemlich hoch oben auf den (oder einem der) Seitenbereichen.

Posted in Schritt für Schritt zum eigenen Blog bei Wordpress | Verschlagwortet mit: , , , , , | Leave a Comment »

Unterschied – Seiten – Artikel

Posted by ChrisTina Maywald - Juli 25, 2008

Die nächste Frage könnte sein, was der Unterschied zwischen Seiten und Artikel ist.

Seiten sind fixe Texte, welche bei den meisten Deisgns am oberen Rand des Blogs gesondert angezeigt werden, d.h. dort sollten wenige und allgemeine Vorstellungen stehen – bei Firmen zB ein ausführliches Firmenporträt und eine Vorstellung der wichtigsten Produkte und/oder Dienstleistungen.

Artikel sind dann die einzelnen Postings, welche Detailinformationen geben – wofür auch immer.

Hier gehören auch die jeweiligen Sonder-Angebote rein – und alles Wissenswertes über alle Thematiken rund um die geplanten Inhalte des Blogs.

Seiten sind immer fix – Artikel können untrschiedlichen Kategorien zugeordnet werden – und können auch ge-tag-ged werden.

Posted in allgemeine Überlegungen, Schritt für Schritt zum eigenen Blog bei Wordpress | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , | Leave a Comment »

Wie beginnen?

Posted by ChrisTina Maywald - Juli 25, 2008

Ich habe schon mal geschrieben, dass es unterschiedlichste Arten gibt, Blogs zu erstellen – ich möchte hier vorweg auf die Möglichkeit eingehen, direkt bei WordPress einen Blog an zu legen. Der kostet im Prinzip nichts – außer deiner Zeit.

Zu einem späteren Zeitpunkt werde ich dann auch auf andere Varianten eingehen – vorweg direkt bei WordPress:

Sich selbst als User registrieren

Den Blog anlegen (Name sollte aussagekräftig sein)

in den Administationsbereich wechseln (Meta – Admin/Administration)

Design (=Theme) aussuchen (Darstellung / Themes)

Plugins festlegen (Darstellung / Widgets)

Bestehende Beispielseiten entweder verändern (editieren) oder löschen (Verwalten / Seiten)

Bestehende Beispielartikel entweder verändern (editieren) oder löschen (Verwalten / Artikel)

Bestehenden Kommentar löschen (Kommentare / anklicken / löschen)

Kategorien umbenennen und neue anlegen (Verwalten / Kategorien)

Schreiben (Schreiben / Artikel)

„Tags“ für Artikel festlegen (Wolke anzeigen unter Darstellung / Widgets / Schlagworte)

Veröffentlichen

Posted in Schritt für Schritt zum eigenen Blog bei Wordpress | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , | 3 Comments »

Vorteile von Blogs gegenüber traditionellen Seiten

Posted by ChrisTina Maywald - Juli 21, 2008

Gleich mal zu meinen Überlegungen, warum ich persönlich immer mehr zu Blogs tendiere, obwohl mir das Erstellen von traditionellen Seiten auch immer wieder Spaß macht – und auch zu meinem Lebensunterhalt beiträgt.

Blogs sind einfach einfacher – und die Inhaber der Blogs können relativ schnell so ziemlich alles verändern – und/oder ergänzen – was für ihre Seiten wichtig ist.

Nehmen wir ein einfaches Beispiel – die Termine für das neue Jahr in der Seite ergänzen.

Bei einer traditionellen HomePage müssen die Termine an den Webmaster gesandt werden – und der macht eine neue Seite draus, welche er mit den anderen verlinkt und ins Netz hochladet – wenn dann wer was suchen möchte – sucht er eben.

Bei einem Blog stellts der Inhaber einfach selbst ins Netz – mit den entsprechenden Tags versehen kann dann auch nach unterschiedlichen Kriterien relativ rasch gesucht – und auch gefunden – werden. Und es kann jederzeit alles immer wieder geändert werden – ohne auf irgend wen anderen angewiesen zu sein.

Posted in allgemeine Überlegungen | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , | Leave a Comment »